CăutareaDeCarte (aka DieBuchSuche) - motorul de căutare pentru toate cărţile.
Suntem în căutarea în mai mult de 100 de magazine pentru dumneavoastră cea mai buna oferta - vă rugăm să aşteptaţi…
- Expediat către România (modifica pentru a GBR, USA, RUS, FRA, BGR, GRC, UKR, SRB, DEU)
Crea presetate

Toate cărţile pentru 9783639407860 - compara fiecare oferta

Arhiva intrare:
9783639407860 - Ulrike Schenk: Market Matters - Cartea

(?):

Market Matters (2012) (?)

Livrare la: GermaniaCarte germanăAceasta este o carte broşatăNoua carteretipărire
ISBN:

9783639407860 (?) sau 3639407865

, în limba germană, Av Akademikerverlag Mai 2012, Volum broşat, Noi, retipărire
This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Inhaltlich unveränderte Neuauflage. In dieser Arbeit werden markttheoretische Ansätze vorgestellt, die den An spruch erheben, Märkte in ihrer Wirkungsweise realistischer zu erfassen. Er reicht wird eine größere Realitätsnähe nach Meinung von Theoretikern wie Hayek, Stiglitz und Williamson dadurch, dass die handelnden Individuen als Akteure betrachtet werden, die sich aktiv mit den räumlichen und zeitlichen Gegebenheiten auseinandersetzen. Es wird gezeigt, dass es den erwähnten Theoretikern zwar gelungen ist, eine Theorie aktiver Marktteilnehmer zu liefern; ihren Anspruch auf eine realistischeren Markt theorie lösten sie jedoch nicht ein. Während Stigler und Stiglitz daran scheiterten, dass sie die Infor mationen einerseits als spezielle, kostenverursachende Marktgüter und andererseits als (gratis zur Verfügung stehende) Marktgüter betrachten, be riefen sich Williamson und Hayek indirekt wieder auf den tradierten allokationstheoretischen Ansatz und gerieten damit in Widerspruch zu den von ihnen aufgestellten Effizienzkriterien. Diese fehlende markttheoretische Fundierung (und dementsprechende das fehlende markttheoretische Er gebnis) führte dazu, dass die oben genannten Theoretiker ihren Anspruch auf eine realistischere Markttheorie nicht umsetzen konnten und es somit nicht verstanden haben, eine tragfähige Alternative zum tradierten allokationstheoretischen Ansatz zu liefern. 108 pp. Deutsch
Mai mult…
Datele din 18.10.2014 08:22h
ISBN (notaţii alternative): 3-639-40786-5, 978-3-639-40786-0
Arhiva intrare:
9783639407860 - Schenk, Ulrike: Market Matters: Preistheoretische Ansätze im Kontext von Informationen und Wissen - Cartea

(?):

Market Matters: Preistheoretische Ansätze im Kontext von Informationen und Wissen (2012) (?)

Livrare la: GermaniaCarte germanăAceasta este o carte broşatăNoua carteretipărire
ISBN:

9783639407860 (?) sau 3639407865

, în limba germană, AV Akademikerverlag, Volum broşat, Noi, retipărire
This item is printed on demand for shipment within 3 working days.
Datele din 18.10.2014 08:22h
ISBN (notaţii alternative): 3-639-40786-5, 978-3-639-40786-0
Arhiva intrare:
9783639407860 - Ulrike Schenk: Market Matters: Preistheoretische Ansätze im Kontext von Informationen und Wissen - Cartea

(?):

Market Matters: Preistheoretische Ansätze im Kontext von Informationen und Wissen (2012) (?)

Livrare la: GermaniaCarte germanăAceasta este o carte broşatăNoua carte
ISBN:

9783639407860 (?) sau 3639407865

, în limba germană, 108 pagini, AV Akademikerverlag, Volum broşat, Noi
Taschenbuch, Label: AV Akademikerverlag, AV Akademikerverlag, Produktgruppe: Book, Publiziert: 2012-05-10, Studio: AV Akademikerverlag
Cuvinte cheie: Bewerbung, Bilanzierung & Buchhaltung, Branchen & Berufe, E-Business, Job & Karriere, Kommunikation & Psychologie, Kosten & Controlling, Management, Marketing & Verkauf, Personal, Wirtschaft, Bücher, Business & Karriere, Fachbücher, Volkswirtschaftslehre, Mikroökonomie
Datele din 18.10.2014 08:22h
ISBN (notaţii alternative): 3-639-40786-5, 978-3-639-40786-0
Arhiva intrare:
9783639407860 - Schenk, Ulrike: Market Matters - Cartea

(?):

Market Matters (?)

Livrare la: GermaniaCarte germanăAceasta este o carte broşatăNoua carte
ISBN:

9783639407860 (?) sau 3639407865

, în limba germană, Av Akademikerverlag, Volum broşat, Noi
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. In dieser Arbeit werden markttheoretische Ansätze vorgestellt, die den Anspruch erheben, Märkte in ihrer Wirkungsweise realistischer zu erfassen. Erreicht wird eine größere Realitätsnähe nach Meinung von Theoretikern wie Hayek, Stiglitz und Williamson dadurch, dass die handelnden Individuen als Akteure betrachtet werden, die sich aktiv mit den räumlichen und zeitlichen Gegebenheiten auseinandersetzen. Es wird gezeigt, dass es den erwähnten Theoretikern zwar gelungen ist, eine Theorie aktiver Marktteilnehmer zu liefern ihren Anspruch auf eine realistischeren Markttheorie lösten sie jedoch nicht ein. Während Stigler und Stiglitz daran scheiterten, dass sie die Informationen einerseits als spezielle, kostenverursachende Marktgüter und andererseits als (gratis zur Verfügung stehende) Marktgüter betrachten, beriefen sich Williamson und Hayek indirekt wieder auf den tradierten allokationstheoretischen Ansatz und gerieten damit in Widerspruch zu den von ihnen aufgestellten Effizienzkriterien. Diese fehlende markttheoretische Fundierung (und dementsprechende das fehlende markttheoretische Ergebnis) führte dazu, dass die oben genannten Theoretiker ihren Anspruch auf eine realistischere Markttheorie nicht umsetzen konnten und es somit nicht verstanden haben, eine tragfähige Alternative zum tradierten allokationstheoretischen Ansatz zu liefern.108 S.Versandfertig in 3-5 Tagen, Softcover
Mai mult…
Datele din 18.10.2014 08:22h
ISBN (notaţii alternative): 3-639-40786-5, 978-3-639-40786-0
Arhiva intrare:
9783639407860 - Ulrike Schenk: Market Matters - Cartea

(?):

Market Matters (2012) (?)

Livrare la: GermaniaCarte germanăAceasta este o carte broşatăNoua carteretipărire
ISBN:

9783639407860 (?) sau 3639407865

, în limba germană, AV Akademikerverlag Mai 2012, Volum broşat, Noi, retipărire
This item is printed on demand - Print on Demand Titel. Neuware - Inhaltlich unveränderte Neuauflage. In dieser Arbeit werden markttheoretische Ansätze vorgestellt, die den An spruch erheben, Märkte in ihrer Wirkungsweise realistischer zu erfassen. Er reicht wird eine größere Realitätsnähe nach Meinung von Theoretikern wie Hayek, Stiglitz und Williamson dadurch, dass die handelnden Individuen als Akteure betrachtet werden, die sich aktiv mit den räumlichen und zeitlichen Gegebenheiten auseinandersetzen. Es wird gezeigt, dass es den erwähnten Theoretikern zwar gelungen ist, eine Theorie aktiver Marktteilnehmer zu liefern; ihren Anspruch auf eine realistischeren Markt theorie lösten sie jedoch nicht ein. Während Stigler und Stiglitz daran scheiterten, dass sie die Infor mationen einerseits als spezielle, kostenverursachende Marktgüter und andererseits als (gratis zur Verfügung stehende) Marktgüter betrachten, be riefen sich Williamson und Hayek indirekt wieder auf den tradierten allokationstheoretischen Ansatz und gerieten damit in Widerspruch zu den von ihnen aufgestellten Effizienzkriterien. Diese fehlende markttheoretische Fundierung (und dementsprechende das fehlende markttheoretische Er gebnis) führte dazu, dass die oben genannten Theoretiker ihren Anspruch auf eine realistischere Markttheorie nicht umsetzen konnten und es somit nicht verstanden haben, eine tragfähige Alternative zum tradierten allokationstheoretischen Ansatz zu liefern. 108 pp. Deutsch
Mai mult…
Datele din 23.09.2015 17:21h
ISBN (notaţii alternative): 3-639-40786-5, 978-3-639-40786-0

9783639407860

Găsi toate cărţile disponibile pentru dumneavoastră număr de ISBN 9783639407860 compara preţurile, rapid şi uşor şi comanda imediat.

Disponibile de carte rară, cărţi folosite şi cărţi de mâna a doua din titlu "Market Matters: Preistheoretische Ansätze im Kontext von Informationen und Wissen (German Edition)" la Schenk, Ulrike sunt complet enumerate.

fußball tricks neunundzwanzigsechs